Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 
Thema versenden Drucken
Truhe (Gelesen: 96224 mal)
Michaelis,Kurier der Königin
Serjeant
FN-Freund
*****
Offline


If death smiles at the
warrior he will smile
back

Beiträge: 383
Gelsenkirchen-Buer
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #75 - 22.02.11 um 19:50:05
 
Eriol schrieb am 21.02.11 um 23:53:28:
ich würde vermuten meine griffe würden auch abbrechen, nur mit 2 holznägeln gesichert.



Da kommt dann der Anpressdruck des Leims ins Spiel.
Zum Seitenanfang
 

Der Mensch tut was er kann,bis sich sein Schicksal offenbart
Homepage  
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #76 - 23.02.11 um 20:08:20
 
hab dann die holznägel noch angefertigt.
mann sollte sie längs schneiden, nicht quer. die brechen sonst beim einschlagen.

die unterseite der truhe hab ich dann auch noch mit passenden leisten in den nuten kaschiert.

am rest der truhe dann noch die kanten gebrochen und etwas abgeschliffen.
Zum Seitenanfang
 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #77 - 23.02.11 um 20:10:43
 
die holznägel hab ich dann noch etwas angespitzt.
löcher hab ich in 5mm vorgebohrt und mit ein wenig leim gefüllt.
nägel eingeschlagen, überstehenden rest abgesägt und plattgekloppt.

hoffe das ist korrekt so. oder feilt man die plan?
Zum Seitenanfang
 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #78 - 23.02.11 um 20:11:50
 
demnach ist die truhe nun fast fertig.
Zum Seitenanfang
 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #79 - 23.02.11 um 20:14:37
 
fehlt nur noch das leinöl.

hab mal gelesen man soll beim ölen mit den verwendeten lappen vorsichtig sein. die öligen lappen können sich unter umständen selbst entzünden.
vorsichtshalber nehm ich dafür papiertücher die dann in der toilette verschwinden, oder lappen im grillfeuer.
nur das papiertuch fusselt stark...
Zum Seitenanfang
 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #80 - 23.02.11 um 20:16:03
 
und fertig!  Cool

das ist jetzt die erste schicht öl, später zerleg ich das teil nochmal und öle die letzten stellen nach.
dann wird der zapfen am scharnier auch komplett eingeschlagen.

fazit: der deckel ist etwas verzogen, der boden hat große spaltmaße, eine frontstolle ist etwas schief und die truhe kippelt ein wenig. und die angeschrägten stollen  sind nicht belegt.
ansonsten bin ich für den ersten versuch recht zufrieden.
man kann bequem drauf sitzen, es knarzt nicht und der platz ist ausreichend.

im nächsten schritt wird die truhe noch ein wenig getunt.
völlig unhistorisch, aber reversiebel. das bleibt jedoch geheim.  Zunge
Zum Seitenanfang
 


Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Werner
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline



Beiträge: 695
Dortmund
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #81 - 23.02.11 um 22:22:56
 
Gefällt  Smiley
Das mit dem Leinöl mache ich auch so, tücher abfackeln und Klopapier ins Klo...gg
Dene aber nicht das zwei Ölungen reichen, bin z.T. 5 mal drüber....das Holz ist meist sehr durstig. Tipp, pinsel das Öl auf, Pinsel auswaschn und auf nen Steinboden legen - später dann mit nem Lappen polieren etc.
Wenn ich grübel, kann ich mir dein folgenden Umbau vorstellen, wenn es das ist, was ich denke...melde dich, hab da noch Ideen Zwinkernd

Btw. absolut genial das du hier jeden Schritt dokumentiert hast, sa kann man echt konstruktiv Vorschläge machen, auf Fehlerchen hinweisen und so weiter - sollte man bei allen größeren Projekten machen, mein Lob Smiley
Zum Seitenanfang
 

Der im Strîtgewand tanzt
190387575  
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #82 - 24.02.11 um 08:10:31
 
danke.
und ich schätze mal du liegst korrekt.  Zwinkernd
da hab ich von dir abgeguckt.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Jeanne de Beaumont
Ritter
**
Offline



Beiträge: 962
Dortmund
Geschlecht: female
Re: Truhe
Antwort #83 - 24.02.11 um 12:04:48
 
Hey, sieht echt schick aus! Respekt.
Wie lange hast Du jetzt insgesamt dran gesessen?
Zum Seitenanfang
 

Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort, die verpasste Gelegenheit
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #84 - 24.02.11 um 16:52:05
 
geschätzte 15-20 stunden. so genau kann ichs nicht sagen.
bzw. an tagen genau eine woche.
hab mir aber viel zeit gelassen. musste die meisten techniken ja erst an probestücken testen.
die nächste wird bedeutend schneller gehen.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #85 - 24.02.11 um 17:41:35
 
Sieht sehr gut aus!  Smiley Falls du noch eine Truhe bauen willst, dann nur zu. Abnehmer lassen sich leicht finden.  Zwinkernd Ansonsten würde ich im Herbst/Winter vielleicht deine Erfahrungen in Anspruch nehmen wollen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #86 - 24.02.11 um 19:36:07
 
ja, das hab ich mir auch schon überlegt..

wollte mich als nächstes villeicht an eiche ranwagen. würde mich jemand mit ausreichend material für 2-3 eichentruhen versorgen, könnte da eine bei abspringen...  Augenrollen

aber jetzt sind erst mal die anderen projekte dran.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Catherine
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline


Erare maskulinum est.

Beiträge: 558
Herten
Geschlecht: female
Re: Truhe
Antwort #87 - 25.02.11 um 07:39:24
 
Der nächste Winter kommt bestimmt. Dann kannst du ja mal einen Workshop leiten  Durchgedreht.
Zum Seitenanfang
 

Doofe Leute sollten Schilder tragen, auf denen steht "Ich bin doof"!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #88 - 03.03.11 um 03:43:05
 
ein paar erkenntnisse zum material:

eiche wurde in den meisten fällen verwendet.
seltener auch nadelholz (zumindest sind davon weniger erhalten, was aber auch nicht soo sehr überrascht)
und einen besondern fall habe ich gefunden wo buche und nadelholz in einer truhe kombiniert wurde.  hä?

zum scharnier:

meist wurde das eisendornscharnier verwendet, also statt dem eingesetzen rundstab ein rundmetall-stift mit passendem beschlag damit der stift nicht rausfällt.
(obwohl man sich da anscheinend streiten kann ob die holzstifte nicht nachträglich durch eisenstifte ausgetauscht wurden.)

gewöhnliche scharniere wie man sie so kennt sind wohl nur an den älteren seitenstollentruhen (ca.1180) original und bei moderneren. (ab ca. 1300-1400)
bei truhen aus unserer zeit sind solche scharniere meist moderne reparaturen kaputter eisendornscharniere.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
ingo
Knappe
*
Offline


sein Zorn zerschlägt die
Bösen ...

Beiträge: 560
Havelland
Geschlecht: male
Re: Truhe
Antwort #89 - 16.03.11 um 21:58:52
 
ganz hübsch geworden, jedoch die Holznägel sind leider falsch hergestellt - niemals soetwas sägen, Holznägel müssen gespalten werden, nur so bleibt der naturgegebene Faserverlauf erhalten und der Nagel stabil, die Gefahr des vorzeitigen Zerbrechens beim Einschlagen somit sehr minimiert,

Bretter und Balken sind "früher" auch eher gebeilt bzw. gespalten worden ("Spaltbohlen") da man wusste, dass zur längeren Haltbarkeit die Wuchsrichtung des Faserverlaufs erhalten bleiben muss  Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Gruß, Ingo
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 4 5 6 7 
Thema versenden Drucken