Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seiten: 1 2 3 ... 7
Thema versenden Drucken
Bau einer Schwertscheide (Gelesen: 114337 mal)
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Bau einer Schwertscheide
20.09.09 um 15:37:09
 
Ich möchte für meine zwei Schwerter jeweils eine passende Schwertscheide bauen, die natürlich für die Darstellung tauglich sein sollen. Die Grundkonstruktion aus Holzkern, der mit Stoff oder Leder bezogen wird und einem zweigeteilten Gurt, der um die Scheide gewickelt wird, steht natürlich fest. Im Detail brauche ich aber noch etwas Rat.

Holzkern
Wie würdet ihr den Holzkern bauen? Was sind eure Erfahrungen beim Bau? Irgendwelche Tipps zur Art des Holzes?

Ich würde zwei Holzplatten nehmen, auf die ich die Form der Schwertklingen nach Vorlage plus Zugabe für Randleisten aufzeichne. Die zwei Platten und die Leisten würde ich verleimen. Das Ganze soll schön eng sein, damit das Schwert nicht zuviel Spiel hat.

Bezug
Hier bin ich mir noch unschlüssig. Soll ich Stoff oder Leder nehmen? Bitte bedenkt, dass ich kein Ritter - also nicht adelig - bin. Falls es Stoff sein soll: welches Material? Welche Farbe?

Bei den Jungs vom FFC habe ich eigentlich durchgehend Lederscheiden gesehen, wenn ich mich recht erinnere. Ich verweise zudem auf die Osprey-Titel "Norman Knight" und "The Normans", auf deren Farbtafeln ausschließlich Lederscheiden abgebildet sind.

Was sagen Funde oder Bilder aus "unserer" Zeit dazu?

http://www.hollywoodritter.de/bauanleitungen/schwertscheide/mainframe_schwertsch... Unter dieser Adresse gibt es eine Anleitung für eine Konstruktion mit Lederbezug. Hier wurde das Leder z. B. auf der Innenseite vernäht, was mir sehr stabil erscheint. Den Aufsatz auf der Spitze (Detail a) finde ich jedoch alles andere als chic. Den Aufsatz am Scheidenmund (Detail b) finde ich schon besser.

Detail a
...

Detail b
...

Wie wurde diese Scheide konstruiert? Wie habt ihr die Spitze verstärkt? Nur mit der Metallkappe? Wie wurde die Öffnung gebaut? Ist das ein Lederbezug? Irgendwelche Nähte oder alles geklebt?

...

Riemen
Auch beim Riemen stellt sich die Frage: Leder oder Stoff? Ich verweise auf die Farbtafel E im Osprey-Titel "The Normans". Dort sind für einen Ritter und einen Serjeant Stoffriemen dargestellt. Im Titel "Norman Knight" findet sich auf Farbtafel F jedoch eine Abbildung, die eher nach einem sehr weichen Lederriemen aussieht. Ich verweise explizit auf die Art der Wicklung, die sich scheinbar auch in der unten abgebildeten Konstruktion wiederfindet, wenn sie auch deutlich länger ausfällt.

...

Ich tendiere dazu, mich in der Art der Wicklung sehr an besagter Abbildung 2 auf der Farbtafel F im "Norman Knight" zu orientieren. Auch die generelle Konstruktion des oberen Teils der Schwertscheide (also die Öffnung) finde ich ziemlich interessant.

Also: Welches Material, welche Farbe? Was sagen zeitgenössische Abbildungen zu dem Thema?

Da ich zwei Schwertscheiden bauen möchte, wäre es auch denkbar, ein Exemplar in Stoffausführung und eines in Lederausführung zu bauen. Allerdings bringt es mir wenig, etwas zu bauen, dass dann für mich nicht standesgemäß ist.

Ortband
Letztlich sollen beide Schwertscheiden mit einem Ortband versehen sein, das natürlich genau passend gefertigt sein muss. Auch hier verweise ich auf die bereits genannten Farbtafeln, wobei mir auffällt, dass die Dinger im 12. Jahrhundert scheinbar eher schlicht waren. Gibt es Funde dazu?

Falls hier jemand einen Tipp hat, wer Ortbänder schmiedet und was die kosten, wäre ich sehr dankbar.


Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Krischan von der Brauck
Thegn
FN-Freund
*****
Offline


De profundis clamavi ad
te Domine

Beiträge: 228
Gladbeck
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #1 - 21.09.09 um 04:32:42
 
Gott zum Gruße,

wegen des Ortbandes (oder der Ortbänder) frage evtl. mal bei Nina nach, sie hat das (sehr schöne) Ortband für Sascha´s Schwertscheide gemacht.

Bis dann,
Krischan
Zum Seitenanfang
 

Si vis pacem, para bellum.(Willst Du Frieden, sei kriegsbereit.)
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #2 - 21.09.09 um 17:55:48
 
Zitat:
Wie würdet ihr den Holzkern bauen? Was sind eure Erfahrungen beim Bau? Irgendwelche Tipps zur Art des Holzes? 


Meine habe ich von Meister Michaelis bauen lassen, sie besteht aus drei Teilen (zwei Schalen und einem "Abstandshalter", der in der Mitte um die Klinge fließt und auf den die beiden Schalen aufsetzen). Wer es umständlicher mag, macht 2 Teile. Ein leichtes, stabiles Holz, das nicht zu sehr fasert, sollte sich gut eignen. Wenn Du willst, kleb eine dünne Fellschicht rein, dann wird das Schwert beim Reinschieben und Ziehen direkt poliert.

Zitat:
Bezug
Hier bin ich mir noch unschlüssig. Soll ich Stoff oder Leder nehmen? Bitte bedenkt, dass ich kein Ritter - also nicht adelig - bin. Falls es Stoff sein soll: welches Material? Welche Farbe?


Leder war laut LexMA üblicher, dazu ein Ortband. Das von dir gezeigte Endstück aus Leder halte ich für wenig sinnvoll oder historisch, aber ich schaue gerne noch einmal nach.



Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #3 - 22.09.09 um 06:05:04
 
Ich hatte auch schon überlegt, wie ich Schalen anfertigen könnte, allerdings ist mir dazu nichts eingefallen. Um Schalen zu erhalten, bräuchte ich dickeres Holz, das ich dann passend aushöhle. Ich weiß aber nicht wie ich das machen soll.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Skelmir
Söldner
FN-Freund
***
Offline



Beiträge: 88
Dorsten
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #4 - 23.09.09 um 05:17:21
 
Schau mal hier beim Hezilo:

http://www.reenactment.de/reenactment_start/reenactment_startseite/bilder___pict...

Das müsste dir doch weiterhelfen. Zwinkernd

Zum Seitenanfang
 

- Immer eine Hand am Sax -
Homepage  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #5 - 23.09.09 um 06:08:27
 
Sehr schön. Vielen Dank auch.  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hilarus
Serjeant
*****
Offline



Beiträge: 371
Dillingen / Saar
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #6 - 29.09.09 um 13:05:07
 
Zum Thema Schwertgurt hat Andi Bichler eine Beschreibung in´s Netz gestellt. Man muß es zwar ein paar Mal durchlesen, bis man es kapiert (ging mir jedenfalls so  Zwinkernd), aber es funktioniert...

Hier der Link zur Seite http://www.historiavivens1300.at/hv1300.htm , anschließend unter Bibliothek und dann "Der Schwertgurt vom Naumburger Typ - ein Rekonstruktionsversuch "
Zum Seitenanfang
 

carpe diem!
Homepage  
IP gespeichert
 
Hilarus
Serjeant
*****
Offline



Beiträge: 371
Dillingen / Saar
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #7 - 29.09.09 um 14:26:44
 
Nochwas zum Thema Schwertgurt: Ich bin schon seit langem auf der Suche nach dem passenden Leder ("sämisch gegerbtes Hirschleder"). Ich brauch aber keine komplette Hirschlederhaut, sondern nur zwei Streifen zu je 8 cm Breite und ca 120 cm Länge. Und dafür 50 oder mehr EUR ausgeben nur, damit der Großteil dann bei mir rumliegt, macht keinen Sinn.
Hat da jemand eine Bezugsquelle oder will sich jemand mit mir zusammentun, der mit dem Rest was anfangen kann?
Zum Seitenanfang
 

carpe diem!
Homepage  
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #8 - 05.10.09 um 02:39:53
 
Der Wulfgard hatte vor einiger Zeit mal welches, aber ich weiß nicht mehr, ob davon was übrig ist.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Philipp
Serjeant
FN-Mitglied
*****
Offline



Beiträge: 361
Exil
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #9 - 05.10.09 um 08:15:15
 
Weißes Leder habe ich noch und ich würde auch gerne etwas davon verkaufen, weil ich damals extra mehr geholt hatte, da kaum einer in der Gruppe einen weißen Gurt hatte. Allerdings ist das Rindsleder.

Der Bezug der Schwertscheide weiter oben ist übrigens seitlich zusammengenäht und an der Öffnung mit einer zweiten Lederschicht verstärkt und umgenäht.
Zum Seitenanfang
 

Philipp
Homepage  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #10 - 18.10.09 um 12:08:04
 
Philipp schrieb am 05.10.09 um 08:15:15:
... und an der Öffnung mit einer zweiten Lederschicht verstärkt und umgenäht.


Genau so hatte ich mir das ebenfalls ausgedacht.

Die Holzkerne sind fertig. Jetzt geht es an die Lederteile.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hilarus
Serjeant
*****
Offline



Beiträge: 371
Dillingen / Saar
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #11 - 09.11.09 um 08:12:19
 
Hier mal meine "Versuchs-Schwertscheide": Die bei Andi Bichler beschriebene Schwertgurt-Bindetechnik funktioniert prima. Jetzt werde ich das ganze Ding mit dunklem Leder für die Scheide bzw. hellem Leder für den Schwertgurt neu nähen...

http://www.hilarus.de/Ruestung/Schwert/Schwert.html
Zum Seitenanfang
 

carpe diem!
Homepage  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #12 - 09.11.09 um 13:38:10
 
Sieht gut aus. Darf ich fragen, wie du die den lederbezug geschlossen hast? Ich vermute, es ist genäht. Wo verläuft die Naht (Rückseite oder seitlich)? Wie hast du die Spitze geschlossen?

Mein Bauprojekt ruht momentan aus Zeitgründen. Nächste Woche habe ich aber Urlaub und dann geht es weiter.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Hilarus
Serjeant
*****
Offline



Beiträge: 371
Dillingen / Saar
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #13 - 09.11.09 um 16:04:18
 
Oh, das Foto habe ich wirklich vergessen: nun, die Naht ist auf der Rückseite geschlossen und zwar mittig. Am unteren Ende der Scheide habe ich sie ebenfalls mittig (und zwar vorne und hinten, das kann man aber auf den beiden ersten Fotos erkennen) gemacht, das soll aber bei der neuen dann seitlich geschehen (zumindest vorne). Das Ortband wird dann die seitlichen Nähte dort verdecken.

So: hier das fehlende Foto:
...
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 09.11.09 um 17:14:45 von Hilarus »  

carpe diem!
Homepage  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Bau einer Schwertscheide
Antwort #14 - 09.11.09 um 19:30:39
 
Danke. Ich bin nämlich bei meinem Bauprojekt genau an der Stelle stehen geblieben und bin mir noch nicht ganz schlüssig, wie ich es mache. Deine Verfahrensweise gefällt mir.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 3 ... 7
Thema versenden Drucken