Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch (Gelesen: 12849 mal)
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
10.10.14 um 22:30:52
 
Es wird zeit für ein neues Projekt:
...
...
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #1 - 10.10.14 um 22:55:33
 
Ich habe schon seit einiger zeit vor diesen handschuh nachzubauen, und nun endlich begonnen.

zur konstruktion: die metallteile sind entgegen dem normalfall nicht auf dem leder vernietet sondern darunter. somit ist keine platte sichtbar, sondern nur die nietköpfe.
jede platte ist mindestens 3-fach vernietet, somit kommt man auf ca 650 nieten pro handschuh, bzw. 1.300stk insgesamt.  Schockiert/Erstaunt
bis auf die platten 104, 10 und 64 sind alle platten aus 10mm bzw. 17mm breiten streifen herstellbar. die konstruktion ist also nicht so komplex wie sie auf den ersten blick erscheint. nur für no. 104 ist geschick erforderlich.

das lederstück mit den aufgenieteten teilen wird dann auf einen handschuh aufgenäht. anscheinend nur an den rändern. der handschuh selbst scheint typischer weise aus stoff/leinen gewesen zu sein. ich werde hier aber der einfachheit halber einen einfachen lederhandschuh nehmen.
mir ist noch unklar ob die finger an einzelnen lederriemen befestigt sind oder ob es ein einzelnes stück ist.

leider sind originalbilder vom fund mangelware. das buch armor from the battle at wisby beschreibt den fund sehr gut. jedoch die bilder sind nicht wirklich exakt bzw. unscharf. auch fehlt ein maßstab.

hier ist das buch günstig zu erstehen:
http://www.amazon.de/Armour-Battle-Wisby-Bengt-Thordeman/dp/1891448056

http://www.antikmakler.de/catalog/images/thumbnail/produkte/xlarge/bilder/bucher...

ich habe mir die zeichnungen (1:2) auf 180% vergrößerung kopiert (200% war etwas zu groß) und davon pappschablonen angefertigt zur paßprobe.

die seite am kleinen finger ist nicht komplett, die teile die dem fund nicht zugeordnet werden konnten sind aber netterweise mit abgebildet. ich werde versuchen es so gut es geht zu rekonstruieren.

falls jemand weitere infos, bilder etc. dazu hat immer her damit!
zum typ 3 gibt es recht viel zu finden, auch viele rekonstruktionen, nicht aber zum typ 2. nichts was über das besagte buch hinausgeht.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #2 - 10.10.14 um 23:03:59
 
vom typ 3 gibt es sogar einen bausatz wenn es wen interessiert:
http://3turretsarmoury.info/Wisby-Gauntlet-Kit-001.htm

typ 3 sieht überigends rekonstruiert so aus:
...
in etwa so kann man sich den typ 2 auch vorstellen, nur eben das die metellteile sind unterm leder statt drauf, und eben mehr nieten.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #3 - 10.10.14 um 23:14:54
 
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #4 - 11.10.14 um 09:37:20
 
Dann viel Erfolg. Smiley
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Gerard de Hauteville
Ex-Mitglied


Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #5 - 13.10.14 um 21:10:08
 
Wow, das ist ja mal nen Projekt!  Schockiert/Erstaunt

Visby ist doch 14. Jahrhundert, oder gehört das nicht zu ritterlichen Darstellungen?

Was ist denn der Unterschied zwischen Typ 2 & 3? Nur, dass die Platten einmal quasi "innen" und beim anderen "außen" sind? Und was ist denn auf der anderen Seite des rekonstruierten Typ 3 zu sehen?

Über 650 Nieten an einer Hand ist schon enorm. Wie groß sind die Nieten denn dann? Auf dem Bild oben würde ich die Nietenanzahl so um die 250 schätzen. Dann aber noch 400 mehr? Wo sollen die denn alle nur hin?  Smiley

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #6 - 14.10.14 um 20:06:37
 
ja, das ist zeitlich föllig falsch, jedoch möchte ich mal endlich einen gut schützenden handschuh der auch passt...

unterschied ist:

Typ 2:
...

Typ 3:
...

wie typ 3 im detail aussieht siehst du in dieser rekonstruktion sehr gut:
http://www.forth-armoury.com/photo_gallery/wisby_gauntlets/Pair%201/wisby_3_gaun...
einige teile sind halt aussen, er hat weniger teile und deutlich weniger nieten.

und wo wir bei typ 3 sind, davon gibt es auch sehr gute originalaufnahmen:
...

für typ 2 habe ich leider nichts vergleichbares finden können.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #7 - 14.10.14 um 20:17:31
 
auch sehr interessant: ein detailbild eines ähnlich gearbeiteten handschuhs
...

hier ist schön zu sehen das sich die platten unter dem leder befinden (an den rissen scheinen sie durch) und das das leder an den seiten der finger mit einem hanschuh aus stoff vernäht ist. darunter scheint keine weitere polsterung zu sein, was wohl auch unnötig ist.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #8 - 14.10.14 um 20:29:00
 
aber nun zu meinem versuch:
die originalvorlage habe ich auf pappschablonen übertragen und bin jetzt dabei sie für einen prototyp mit leder zu ''vernieten''.

eine besonderheit stört mich dabei: die plattten vom daumen überlappen ''verkehrt herum''. beim ersten test lässt sich der daumen schlecht bewegen. anders herum, so wie es bei den fingern ist wäre es sinnvoller. auch ist die obere schnalle etwas hoch angesetzt, evtl ändere ich das ab. mir scheint das entweder ein kostruktions- oder rekonstruktionsfehler zu sein...

rechts sieht man überigends die nicht zuordbaren platten. die müssen da noch irgendwie rein.

die nieten hab ich schon mal hier, für die schnallen habe ich erst mal d-schnallen in passender größe, nötig wären aber 4-eckige schnallen in 18x18mm. jemand ne ahnung wo man die bekommt?
Zum Seitenanfang
 

IMG_20141011_010929.jpg (110 KB | 514 )
IMG_20141011_010929.jpg

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #9 - 15.10.14 um 08:29:38
 
Was für Blech nimmst Du für die Plättchen? Sieht interessant aus.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Wisby Gauntlet Typ 2 Rekonstruktionsversuch
Antwort #10 - 15.10.14 um 14:14:51
 
normales eisenblech. stärke 1,2 - 1,5 mm wenn ich das so bekomme. (das wäre etwa die originalstärke)
nach dem anpassen und bohren der nietlöcher habe ich noch vor die teile zu härten. hab das noch nie probiert, das wird interessant.
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken