Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Die Ballista (Gelesen: 4324 mal)
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Die Ballista
07.04.09 um 11:49:00
 
Okay, hier sollen Fragen und Hinweise zur Ballista besprochen werden.

Zur Auflockerung mal ein kleines Einstimmungsvideo mit einem wohlbekannten Moderator. Smiley
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Æthelweard
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline



Beiträge: 506
Willich
Geschlecht: male
Re: Die Ballista
Antwort #1 - 08.04.09 um 09:57:05
 
Das dürfte eine Carroballistae sein, also für uns Nichtlateiner eine "Karrenballiste".  Dieses Torsionsgeschütz wurde von Legionen der Kaiserzeit eingesetzt und auf Karren zum Schlachtfeld transportiert (daher der Name), um dort als Feldartillerie eingesetzt zu werden. Im Flachschuss soll ein Bolzen mehrere Gegner hintereinander durchbohrt haben, so wird es zumindest etwas früher in Cäsars "Der gallische Krieg" beschrieben. Das Geschütz konnte aber auch bei Belagerungen eingesetzt werden. Darüber gibt es für die Belagerung von Masada sowohl literarische Quellen, wie auch archäologische Funde.

Zur maximalen und effektiven Reichweite habe ich unterschiedliche Aussagen gelesen. Was wohl auch daran liegt, dass die heutigen Rekonstruktionen an die Leistungen, die in den Quellen beschrieben sind, nicht heranreichen. Hatten die "ollen Römer" noch ein paar Tricks auf Lager, die moderne Rekonstrukteure noch nicht herausgefunden haben? Oder sind die Quellen mal wieder zu sehr Militärpropaganda?

Und wie sieht es mit der Durchschlagskraft aus? Gibt es zur Carroballistae Zugkraftangaben, wie bei einem Bogen? Gibt es Beschusstests? Der Teddy aus dem Video ist ja nun nicht gerade ein hartes Ziel.

Übrigens: Für die Rambos unter den Legionären, die Geschütze lieber aus der Hüfte feuern, hatten die Römer auch das passende Teil.

http://www.youtube.com/watch?v=qGzYumLxYSI
Zum Seitenanfang
 

"Wenn man nur noch über das urteilen darf, wo man selbst gelebt hat...also...für Historiker wird's eng." Dieter Nuhr
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Die Ballista
Antwort #2 - 16.04.09 um 15:24:29
 
Kenn ich, beim hiesigen Römermuseum habe ich die Geräte schon im Einsatz gesehen. Smiley
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken