Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Belagerung einer Burg (Gelesen: 14622 mal)
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Belagerung einer Burg
19.08.09 um 16:34:44
 
Hallo,
Ich habe vor einigen Tagen mit einem Freund geredet und wir haben versucht den Besten Weg bei einer Belagerung zu finden. Dabei spielen Zeit, Gefallene und Aufwand eine Rolle.
Könnt ihr mir folgen?
Es handelt sich um eine Burg um 1100.

Ich möchte nur mal eure Meinungen darüber hören.

Danke schon im voraus.
Evander
Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Bernhard Roussel d` Alencon
Graf
FN-Mitglied
****
Offline



Beiträge: 1665
Rees-Haldern
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #1 - 20.08.09 um 10:50:23
 
Was verstehst Du den unter einer Burg um 1100???

Steinturm mit Holzmauer
oder alles aus Holz?
Oder einfach nur ein Wohnhaus aus Stein mit Holzturm und Palisaden???
auf einem Berg...mit Graben....???

Zum Seitenanfang
 

Euer Bernhard Roussel d´Alencon ( Karsten Sommer )
Homepage  
IP gespeichert
 
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #2 - 20.08.09 um 17:20:22
 
Ich habe mich verschrieben Traurig
Ich meinte eine Burg um 1300.
Steinturm, Steinmauern, Graben, ....
Sorry unentschlossen
Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Tankret de Donjon-Blanc
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline



Beiträge: 932
Dorsten-Wulfen
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #3 - 24.08.09 um 17:14:55
 
Burgen um 1300 können sehr unterschiedlich groß sein. Wenn ich um mein Haus einen großen Graben ziehe und die Fenster verkleinere habe ich auch schon eine...auf der anderen Seite stehen solche "Monsterburgen" wie im heiligen Land
Zum Seitenanfang
 

mit ritterlichem Gruß Tankret de Donjon-Blanc
Homepage  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #4 - 24.08.09 um 17:29:53
 
Bernhards und Tankrets Antworten machen schon deutlich, dass es zu deiner Frage keine Pauschalantwort gibt. Es gilt sich nach den baulichen und auch örtlichen Umständen der jeweiligen Burg zu richten. Hinzu kommen zig weitere Faktoren, wie z. B. Stärke der  Mannschaften (sowohl Angreifer als auch Verteidiger), die zur Verfügung stehende Technik und entsprechende Ingenieure, die zur Verfügung stehende Zeit, äußere Umstände wie Wetter und Jahreszeit und vieles mehr.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #5 - 28.08.09 um 19:15:56
 
Das ist schon klar.
Sagen wir mal sie haben gleiche Stärke und Technik und nehmen wir eine Mittelgroße Burg(nicht so wie im heiligen Land!).
Ich möchte keine genaue Antwort und Schilderung. Ich möchte nur wissen was ihr denkt und wie ihr es machen würdet.
Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #6 - 28.08.09 um 19:51:26
 
1) Umland unter die eigene Kontrolle bringen
2) Feindliche Versorgungswege abschneiden und eigene sichern
3) Beginn der Beschießung zur Vorbereitung der Erstürmung und zur Zermürbung des Gegners.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #7 - 31.08.09 um 19:34:16
 
Dankeschön Ares.
Genau das wollte ich wissen.

Evander

PS:
Womit würdet ihr beginnen? Beschießen oder versuchen die Mauern zu untergraben?
Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Tankret de Donjon-Blanc
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline



Beiträge: 932
Dorsten-Wulfen
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #8 - 31.08.09 um 20:16:33
 
Das hängt von der Burg ab. Da ist die Lage entscheidend.
Zum Seitenanfang
 

mit ritterlichem Gruß Tankret de Donjon-Blanc
Homepage  
IP gespeichert
 
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #9 - 01.09.09 um 20:31:49
 
Kein Graben und im Flachen
Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #10 - 02.09.09 um 05:55:14
 
...und mit einem Wegweiser "zur Erstürmung hier entlang".  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #11 - 02.09.09 um 09:37:12
 
Bei jeder Burg würde ich, sobald meine Nachschubwege gesichert sind, mit dem Bau von Belagerungswaffen beginnen und dann die Festung unter Beschuß nehmen. Dabei kommt es weniger darauf an, die Mauern zu zerstören, als vielmehr die Nerven des Gegners zu strapazieren. Viele Burgen haben nur eine kleine Besatzung, deren Moral man so auf die Probe stellen kann.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #12 - 02.09.09 um 16:51:31
 
Also würdet ihr eher auf phsychologische Weise vorgehen! Das ist eine Idee an die ich bis jetzt noch nicht gedacht habe. Mal sehen was Sven (mein Freund) dazu sagt.
Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #13 - 02.09.09 um 17:42:15
 
Psychologie ist im Krieg die halbe Miete.

Zitat:
Sun Tzú:

"...Hence to fight and win in every single battles with 100% stat is not supreme excellence; supreme excellence is winning the war without fighting (是故百战百胜,非善之善者也;不战而屈人之兵,善之善者也)"

"The next best strategies in order are: (1)intelligent maneuvers, (2)diplomacy, (3)fighting in the field, (4)besiege the city. Besiege the city ONLY when you have exhausted all other options." (故上兵伐谋,其次伐交,其次伐兵,其下攻城。攻城之法,为不得已。)



Hier unterscheiden sich übrigens Asiaten und Europäer. Europäer würden eine Belagerung fast immer einer Schlacht vorziehen, da der Ausgang besser vorhersehbar ist.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Evander
Söldner
***
Offline



Beiträge: 57
Wien
Geschlecht: male
Re: Belagerung einer Burg
Antwort #14 - 02.09.09 um 18:23:47
 
Gut, dann danke ich euch allen herzlich.
Eure Tipps waren sehr hilfreich.

Zum Seitenanfang
 

Man hat nur wenige richtige Freunde!   Also passt auf die auf die ihr habt!   Wenn es sein muss auch mit dem Schwert!   Evander
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken