Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Kadenz beim Bogenschießen (Gelesen: 4715 mal)
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Kadenz beim Bogenschießen
01.12.12 um 00:39:16
 


Meinung?
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Catherine
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline


Erare maskulinum est.

Beiträge: 558
Herten
Geschlecht: female
Re: Kadenz beim Bogenschießen
Antwort #1 - 01.12.12 um 20:21:06
 
Hey, der Typ oben links in der Ecke, der hat meinen Bogen gebaut ^^.
Ich denke, es ist möglich. Bei den Sicherheitspfeilen schaff ich es allerdings nicht, mehr wie zwei in der linken Hand zu halten. Von der rechten Hand mal ganz zu schweigen. Die sind mit dem Gewicht unten einfach zu wuchtig.
Da fällt mir ein: Ich würd wohl gern mal wieder schießen, allerdings scharf. Hat da jemand einen netten Ort parat? (Und evt ne Scheibe? ^^)
Zum Seitenanfang
 

Doofe Leute sollten Schilder tragen, auf denen steht "Ich bin doof"!
 
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Kadenz beim Bogenschießen
Antwort #2 - 02.12.12 um 09:36:39
 
Mein Bruder wies mich schon darauf hin und jetzt, da ich es sehe, fällt es mir auch auf: Der zieht den Bogen kaum aus. Das sieht irgendwie "geflitscht" aus. Ich habe keine Ahnung vom Bogenschießen, aber verlieren seine Schüsse dadurch nicht an Wucht? Den Test gegen das Kettenhemd braucht man gar nicht erst zu kommentieren, der ist schon wegen des Aufbaus völlig wertlos.

Sieht beeindruckend aus, was der macht, aber welchen praktischen/historischen Nutzen hat das wirklich?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken