Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Färbeaktion (Gelesen: 14309 mal)
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Färbeaktion
19.08.12 um 12:50:26
 
Hallo liebe Furors!

Wie bereits einigen zu Ohren gekommen ist, hatten Miro und ich die Idee, uns mit dem Thema "Stoffe mit Pflanzen färben" auseinanderzusetzen. Vergangenes Wochenende konnten wir dies nun endlich in die Tat umsetzen und haben dabei ein schönes Ergebnis erzielen können. Da ich dachte, dass es ein paar von euch vielleicht interessieren könnte, was bei unserer Färbeaktion herausgekommen ist, hinterlasse ich hier mal einige Bilder für euch. Viel Spaß beim Ansehen!

...
Alaun abwiegen

...
Stoff beizen

...
Gebeizten Stoff spülen

...
Pflanzen zerkleinern (in unserem Fall Rainfarn)

...
Pflanzen kochen

...
Pflanzen aus der Färbebrühe entnehmen

...
Stoff in die Färbebrühe einlegen

...
Stoff trocknen

...
Stoff spülen

...
Stoff trocknen

So verbrachten wir also unser vergangenes Wochenende. Die ganze Aktion hat von Freitag Abend bis Sonntag Abend gedauert. Färben ist doch sehr zeitaufwändig!
Ich habe mal nur ein paar Beispielbilder eingefügt. Die ganze Färberei hatte natürlich noch ein paar mehr Arbeitsschritte, aber das würde hier etwas zu weit führen.
Insgesamt war es aber eine interessante Angelegenheit und wir werden sie bald mit anderen Farben wiederholen. Vermutlich wird dann Krapp, Birke oder Brennessel auf dem Programm stehen. Dann gerne weitere Fotos an dieser Stelle, falls Interesse besteht.

Grüße aus Ibbenbüren

Nadine
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Färbeaktion
Antwort #1 - 19.08.12 um 18:43:44
 
Wow! Sieht sehr gut und spannend aus, was ihr da gemacht habt. Habt euch auch eine schöne Farbe ausgesucht. Man benötigt dazu offensichtlich auch ein wenig Platz.

Eine Frage: Auf dem Stoff sind zwei dunklere Stellen zu sehen. Was ist das? Ansonsten sieht die Färbung sehr schön gleichmäßig aus.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #2 - 19.08.12 um 19:58:37
 
Danke für die positive Rückmeldung!  Smiley
Wir wissen leider auch nicht so genau, was das für dunkle Stellen sind. Wir vermuten, dass das Ruß ist. Nach dem Waschen ist es auch schon etwas besser geworden. Ich denke, dass es noch auswaschbar ist und wir die Wolle noch einige Male waschen müssen, damit wir die Stellen entfernen können. Vermutlich haben wir beim Herausnehmen des Stoffs aus dem Sud nicht gut aufgepasst. Er war sehr schwer und ist wohl auf den Boden gekommen, wo noch einige verkohlte Holzrückstände lagen. Ansonsten ist der Stoff in der Tat sehr gleichmäßig gefärbt. Wir werden beim nächsten Mal aber mehr Wasser nehmen, weil der Stoff zu wenig im Färbersud schwamm. Dadurch mussten wir die Wolle deutlich mehr bewegen, als wenn der Stoff gut im Sud schwimmt. Er wird sonst schnell fleckig. Bei der Seide sieht man das an einigen Stellen besonders gut, denn hier sind ein paar dunklere gelb-grüne Flecken zu entdecken.
Die Farbe gefällt mir auch recht gut. Besonders die Seide hat einen schönen goldartigen Ton erhalten. Auf den Bildern sieht man das leider nicht so gut.
Übrigens habe ich zum Waid recherchiert und es scheint extrem schwierig ein nutzbares Waidpulver herzustellen. Es wurde von einem Maler berichtet, der sich für Waid interessierte und erst nach Forschungen in Bibliotheken und  nach 3000 (!) Versuchen das erste Blau erzielen konnte. Heute produziert sein Familienunternehmen Waid und Waidprodukte.
Mit Waid kann man jedoch ein sehr schönes Blau erzielen!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Färbeaktion
Antwort #3 - 20.08.12 um 16:06:07
 
Guter Beitrag und schöne Fotos! Gut, daß Ihr Handschuhe anhattet, Rainfarn ist manchmal sehr aggressiv, wie ich aus leidiger Kindheitserfahrung weiß. Übrigens hättet Ihr auch nur die Blüten reinschmeißen können, dann hättet ihr Euch das Zerkleinern vereinfacht. Zwinkernd Bin mal gespannt auf Eure nächsten Experimente!
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #4 - 21.08.12 um 20:16:15
 
Rainfarn ist nicht nur aggressiv Ärgerlich  Zwinkernd sondern auch giftig. Daher haben wir Handschuhe getragen. Hätten wir nur die Blüten verwendet, wäre ich statt der 3 Stunden, die ich zum Suchen des Rainfarns unterwegs war, sicherlich 9 Stunden unterwegs. Wir benötigten nämlich fast 7 Kilogramm Rainfarn und der ist nicht mal eben so in Blütenform gefunden. Aber grundsätzlich hast du recht. Man hätte auch nur die Blüten verwenden können. Bei einer Kamillenfärbung hätte man dies auch so gemacht. Aber beim Rainfarn ist sehr viel Färbekraft in den Stielen und Blättern. Daher haben wir auch selbige verwendet.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #5 - 25.09.12 um 09:38:54
 
Hallo zusammen!

Es gibt Neuigkeiten auf der Färbefront.
Vorletztes Wochenende haben wir eine Haselnussfärbung angestrebt. Wir hätten für unsere Zwecke eigentlich 10 kg frische Blätter benötigt. Wir hatten jedoch nach 5 kg keine Lust mehr im Gebüsch zu stehen und Blätter zu sammeln. Also haben wir mit der uns zur Verfügung stehenden Menge gefärbt.
...
Trotzdem haben wir ein schönes sanftes Braun erzielen können. Leider wissen wir nicht, wie intensiv unsere Färbung geworden wäre, wenn wir die 10 kg genutzt hätten. Jedoch muss ich dazu sagen, dass wir die 5 kg schon nicht im Ganzen in den Kessel bekamen und in 2 Partien eine Küppe herstellen mussten. Hier ist die zweite Portion zu sehen.
...

Anschließend haben wir den gebeizten Stoff in dem Färbersud gefärbt:
...
...

Und danach zum Trocknen und fixieren aufgehängt
...
...

Haselnuss ist also deutlich aufwändiger als Rainfarn. Aus diesem Grund werden wir vermutlich in Zukunft auf Haselnuss verzichten.
Auch bei dieser Färbung sind einige Flecken aufgetreten. Aber diesmal ist es deutlich weniger sichtbar als beim Rainfarn und nur bei genauem Hinsehen zu entdecken.
Im Verhältnis zum Ausgangsmaterial ist die Wolle schon deutlich gefärbt. Jedoch hatten wir uns ein intensiveres Ergebnis gewünscht.
Unser nächstes Projekt heißt Krappfärbung. Hoffentlich wird das Wetter bald wieder schöner, sonst wird es vorerst nichts mit dem Färben.

Grüße

Nadine
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Æthelweard
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline



Beiträge: 506
Willich
Geschlecht: male
Re: Färbeaktion
Antwort #6 - 01.10.12 um 19:59:33
 
Also mir gefällt die Farbe. Wenn die Färbung nicht so intensiv ist und ein paar Flecken aufweist, ist sie IMO immer noch gut zu verwenden, für Darstellungen der unteren Klassen. Und wenn sie nicht ganz waschfest ist, macht das auch nix...Dreck ist "a".  Laut lachend

Wenn ihr das nächste Mal Haselnusssträucher "räubert", bringt mir bitte die Ruten mit. Zwinkernd

Waren der Rainfarn und die Haselnuss eure ersten praktischen Erfahrungen mit dem Färben, oder habt ihr zuvor schon andere Dinge ausprobiert?

Ich habe noch ein Tütchen mit Saatgut für Kerbel hier liegen. Kerbel ist so ein typisches "Multifunktionsgewächs" aus dem mittelalterlichen Bauerngarten, weil er als Heilkraut, Küchenkraut und Färberstoff verwendet wurde. Den wollte ich nächstes Jahr in meinem Garten anpflanzen. Vielleicht können wir damit was gemeinsam machen, während der Waid noch so vor sich hin gärt. Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

"Wenn man nur noch über das urteilen darf, wo man selbst gelebt hat...also...für Historiker wird's eng." Dieter Nuhr
 
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #7 - 04.10.12 um 20:27:34
 
Ja, Rainfarn und Haselnuss waren unsere ersten Erfahrungen mit dem Färben. Momentan wartet eingeweichte Walnuss aufs Feuer. Der Krapp muss noch etwas warten. Die Rahmenbedingungen stimmten nicht.
Also wenn du Kerbel anpflanzen willst - gerne! Wir sind offen für Experimente. Allerdings braucht man mehrere Kilo frisches Kraut zum färben. Meinst du dass die Samen dafür ausreichen? Welche Farbe ergibt Kerbel eigentlich? Ich lese davon zum ersten Mal. Ich vermute gelb, oder?
Bin gespannt auf das Waid Experiment. Bitte gib mal Nachricht über Fortschritte.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #8 - 12.02.15 um 11:58:23
 
Hallo zusammen!
Hier mal ein Update zu unseren Färbeaktionen.
Inzwischen sind einige neue Farben dazu gekommen.
Wir haben in den vergangenen Monaten mit Krapp, Walnuss, Henna, Zwiebelschale und Birke experimentiert.
Auf diesen Bildern findet ihr Zwiebelschalenfärbung mit Eisensulfat (rötlich, zum Zweck des Nähens als Garnstränge gefärbt)
...

sowie von links nach rechts Birke (gelb = Birke ohne weitere Behandlung; dunkelgrün = Birke mit Eisensulfat; hellgrün = Birke mit Eisensulfat im zweiten Zug).

...

...

Inzwischen haben wir uns also einen kleinen Vorrat an Stoffen mit verschiedenen Färbungen zugelegt. Die grünen Färbungen befinden sich allerdings nicht in unserem Besitz. Da haben wir lediglich helfend zur Seite gestanden.
Falls jemand Interresse hat, uns Wollstoffe abzunehmen, wären wir dankbar, denn die Stoffe nehmen doch einiges an Platz in Anspruch.
Falls jemand mal gerne an einer Färbeaktion bei uns teilnehmen möchte, kann er/sie das gerne tun. Am kommenden Wochenende werden wir aller Vorraussicht nach erneut mit Krapp färben (unser erster Auftrag   Smiley)
Falls ihr Interesse habt, könnt ihr von uns also gerne individualisierte Färbungen bekommen.
Wir haben inzwischen eine gute Stoffhändlerin ausmachen können, die tolle ungefärbte Woll- und Mischgewebe (z.B. Wolle/Seide/Leinen) verkauft. Wer Interesse hat kann natürlich auch bei einer unserer Stoffbestellungen mitmachen.
Weitere Bilder stellen wir gerne ein, falls Interesse besteht.
Rückmeldungen sind gerne gesehen   Smiley
Viele Grüße vom nassen Dreieck
Nadine
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Grypho_
Kriegsknecht
FN-Mitglied
**
Offline



Beiträge: 30
Dorsten
Geschlecht: male
Re: Färbeaktion
Antwort #9 - 12.02.15 um 12:12:15
 
Hey, Nadine,

sieht gut aus! Habt ihr mal mit den Leinenstoffen Langzeittests gemacht? Ich fänds mal interessant zu wissen, wie viele "Waschmaschinenzyklen" die Färbung drin bleibt.
Ich hab ein ähnliches Experiment mit Lehmfärbung gemacht und habe Ergebnisse vor und nach 50 Waschzyklen gesammelt, um die Farbechtheit zu ermitteln. Aktuell bin ich grade dabei, die Ergebnisse zusammenzuschreiben.

Gruß
Carsten
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #10 - 12.02.15 um 18:27:37
 
Hey Carsten,
soweit mir das bekannt ist, kann man Leinen schlecht färben, da die Fasern schlecht zu öffnen sind, sodass der Farbstoff bei Leinen nicht gut eindringen kann bzw. schnell wieder ausgewaschen wird.
Die einzige Farbe, die auch bei Leinen einigermaßen halten soll ist blau.
Langzeittests haben wir bisher nicht durchgeführt. Wäre aber tatsächlich mal interessant.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Kristina Sciverstein
FN-Freund
Offline



Beiträge: 15
Hörstel
Geschlecht: female
Re: Färbeaktion
Antwort #11 - 14.02.15 um 12:41:52
 
Mit etwas Verspätung sind unsere Färbergüter angekommen. Das bedeutet, dass wir heute den Krapp einlegen und den Stoff beizen und am Rosenmontag endlich gefärbt werden kann.
Wer Interesse hat kann gerne beiwohnen  Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken