Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Helm - Mal wieder (Gelesen: 12981 mal)
Michael von Schweinspeunt
Söldner
***
Offline



Beiträge: 54
Dortmund
Geschlecht: male
Helm - Mal wieder
26.07.11 um 19:32:31
 
Moin Zusammen,

ich wollte mir demnächst einen neuen Helm zulegen. Ich dachte dabei an diesen hier:
http://www.reenactors-shop.de/product_info.php?info=p1674_Einfacher-Nasalhelm-Gr...
Hat da einer von euch Erfahrung mit? Hab auch ein bissl sorge, dass der zu klein ist, wenn ich Polsterhaube und Kette drunter hab. (Da komm ich auf knapp 68 cm Umfang). Kennt einer im Zweifelsfall Alternativen?

Gruß, Micha
Zum Seitenanfang
 

Michael von Scheinspeunt
Homepage storm77de 232090597  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #1 - 26.07.11 um 20:04:55
 
Den Helm haben mehrere aus unserer Gruppe, u. a. ich selbst und ich bin ganz zufrieden damit. Reib optisch ist er sehr simpel aber für unsere Zeit einfach 100% passend. Einzig das eingeklebte Inlay ist etwas luschig. Ich habe es mit Nieten gesichert, was der Sache deutlich Festigkeit verleiht. Beim Größenproblem habe ich aber keine Lösung parat. Das müsste man wohl einfach ausprobieren. Mein Helm ist Größe L, allerdings habe ich einen recht kleinen Kopfumfang.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #2 - 27.07.11 um 11:03:04
 
Zum Thema Inlay ist zu sagen, daß Du auf jeden Fall eine Sicherung durch Nieten vornehmen solltest. Wie beim Original eben.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Michael von Schweinspeunt
Söldner
***
Offline



Beiträge: 54
Dortmund
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #3 - 27.07.11 um 11:44:30
 
Hm Ok. Hab ich keine Ahnung von. Und auch kein Material/Werkzeug für. ^^ Kann ich hier gegebenenfalls auf einen von euch zukommen? Smiley
Zum Seitenanfang
 

Michael von Scheinspeunt
Homepage storm77de 232090597  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #4 - 28.07.11 um 05:59:27
 
Ich habe mir wegen fehlendem Werkzeug ebenfalls helfen lassen. Lippen versiegelt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ingo
Knappe
*
Offline


sein Zorn zerschlägt die
Bösen ...

Beiträge: 560
Havelland
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #5 - 05.08.11 um 18:15:36
 
auf welche Weise ist das Inlay des angegebenen Helm denn vom Hersteller befestigt wenn nicht mit Nieten, etwa eingeklebt? hä?
Zum Seitenanfang
 

Gruß, Ingo
 
IP gespeichert
 
Werner
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline



Beiträge: 695
Dortmund
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #6 - 05.08.11 um 19:33:25
 
Klar..Pattex....
Und....naja was will man für den Preis erwarten, das ist auch kein "poliertes" Eisenblech was so schimmert.
Die Helme sind innen geschweißt mit dicker Naht, dann schwarz ausgemalt, eingeklebtes Inlay....und naja außen eben verchromt!!!!
Es ist echt eine mini Schicht Chrom....bis man ein solchen Helm auf  hochglanz hat, muss man viel tun  -  die tauchen die in chrombäder,,,,
ohne mist.
Als ich mein aufgebohrt habe sprangen ganze Platten Chrom ab,.....naja, deswegen anmalen.

Anders kann man den net nutzen. - Im schnitt aber ok für den Preis.

Das verchromen gilt für alle diesr Helme der Hersteller Zwinkernd

Zum Seitenanfang
 

Der im Strîtgewand tanzt
190387575  
IP gespeichert
 
Eriol
Ritter
FN-Mitglied
**
Offline


Mein Pilum ist solider
als dein Sternum!

Beiträge: 974
Herten
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #7 - 06.08.11 um 17:37:42
 
verchromt? das höre ich zum ersten mal...
meiner ist ähnlich gefertigt, also geschweißt und eingeklebtes inlay, aber verchromt ist der nicht.
dafür bekommt der zu leicht roststellen.

auch hält das inlay schon ne ganze weile, eine notwendigkeit zur verbesserten sicherung besteht derzeit nicht...
Zum Seitenanfang
 

Diskutiere nie mit einem Idioten. Er zieht dich auf sein Niveau herab und schlägt dich dann mit Erfahrung!
 
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #8 - 06.08.11 um 21:09:33
 
Als ich meinen Helm geliefert bekam, fing der Kleber unter dem Inlay bereits an sich zu lösen. Ich vermute, dem ist bei den hochsommerlichen Temperaturen in dem Karton zu warm geworden. Ohne die nachgefügten Nieten wäre das Inlay jetzt ganz sicher nicht mehr im Helm.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Werner
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline



Beiträge: 695
Dortmund
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #9 - 10.08.11 um 21:03:03
 
Naja auch Chrom rostet..je billiger die Mischung umso schneller Zwinkernd

Nur als Bsp. du kennst ja meinen neuen Helm, da hat die Politur (großteils maschinell) von einem erfahrenem Plattner ein ganzen tag gedauert....
Also, wenn die handpoliert wäre....bissel teuerer wären die dann schon - auch für Indien Zwinkernd

Ne also bei meinem sind Platten abgesprungen....Chrom eben.

Zu den Nieten, es besteht grundsätzlich kein bedarf zur "zusätzlichen" Sicherung.
Ich und andere haben den nachträglich genietet, weil es eben kein ungenieteten Helme dieser Art gab. - Also es kommen keine im Fundkontext vor.
Also Nieten rein Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Der im Strîtgewand tanzt
190387575  
IP gespeichert
 
Meister Daniel
Kriegsknecht
**
Offline



Beiträge: 35
Heiliges Römisches Reich
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #10 - 20.08.11 um 12:00:55
 
Hallo miteinander

Bei uns haben die meisten eigentlich den Inlay rausgenommen, und ragen den Helm direkt über der Kettenhaube, und drunter dann  die Polsterhaube. Das funktioniert eigentlich auch ganz gut und schützt genau gleich. Ist das keine Option? Ich habe mich jetzt noch nicht so tief reingeforscht in das Thema Helme, bis auf die Form...

Gruss, Daniel
Zum Seitenanfang
 

__________________

Comthurey Alpinum
Homepage  
IP gespeichert
 
Geoffrey
FN Moderator
FN-Mitglied
*****
Offline


Forums-Serjeant

Beiträge: 1502
Anrath
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #11 - 21.08.11 um 09:23:55
 
Solange der Helm richtig passt, sehe ich da überhaupt keinen Nachteil drin. Ich benötige z. B. bei meinem Helm das Inlay um die Passform zu justieren, indem ich es etwas enger ziehe.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Michael von Schweinspeunt
Söldner
***
Offline



Beiträge: 54
Dortmund
Geschlecht: male
Re: Helm - Mal wieder
Antwort #12 - 11.09.11 um 19:18:00
 
Den Helm habe ich mittlerweile und mit dicker Polsterhaube passt er natürlich nicht. ^^ Aber mit einigen stoffschichten geht es. Ich denk ich werde mir dann mal eine dünne Haube nähen.

Das Inlay hat übrigens tatsächlich genau einmal tragen gehalten. Ich würde also gern das ganze mit Nieten fixieren. Wer könnte dabei mit Werkzeug/Nieten/helfender Hand unter die Arme greifen? ^^
Zum Seitenanfang
 

Michael von Scheinspeunt
Homepage storm77de 232090597  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken