Willkommen Gast. Bitte Einloggen
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggen  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Turniere im 12.Jahrhundert? (Gelesen: 8092 mal)
Fordwin
Kriegsknecht
**
Offline



Beiträge: 47
Hof
Geschlecht: male
Turniere im 12.Jahrhundert?
01.12.10 um 14:33:42
 
Ich bin immer wieder mal (ca 4-5 mal im Jahr) auf verschiedenen Turnieren unterwegs. Is meist Semi-Huscarl oder Vollkontakt (Runden dauern 2 Minuten dazwischen keine Unterbrechungen). Jetzt wollte ich mal fragen was denn eher an die damaligen Turniere rankommt. Mir persönlich sind die Semi-Huscarl lieber da es trotzdem Freikampf mit durchgezogenen Schlägen ist aber natürlich vorgeschriebene Trefferzonen gibt und nach jedem Treffer unterbrochen wird, um die Trefferfahnen zu stecken.
Beim "anderen" Vollkontakt zweifel ich immer an der Richtigkeit der Entscheidungen, selbst wenn diese meine für gültig erklärten Treffer beinhalten.
Achso es geht um Schwert Schild Kampf.
Wie liefs wirklich ab? Gibts igwelche Quellen o.ä. ? Sind ja selbst Ausrichter eines jährlichen Turniers (Semi-Huscarl). Wies bei uns ablief kann man sich wenn man möchte hier anschauen:
Auf der anderen Seite das Turnier in Nürnberg:

Wobei es mir vorkommt dass die Nürnberger eher auf Hacken aus sind... dass es da weniger auf die Technik ankommt sondern hauptsächlich auf Kraft und Kondition...kann das aber auch schwer beurteilen da ich nebenbei noch Langschwert kämpfe und daher eben auch ein kleiner Techniker bin Smiley

Wäre nett wenn mir jemand das etwas erläutern könnte was üblicher war Zwinkernd

Gruß,

Fordwin
Zum Seitenanfang
 

Fordwin vom Rabenstein, Vasall des Jo McCorner und Bezwinger des Wolpertingers Durchgedreht
Homepage 431857285  
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #1 - 01.12.10 um 15:16:03
 
Ja, es gibt eine Menge Quellen, und die schlechte Nachricht ist, das moderne Geklimper hat damit nix zu tun. Mehr, wenn ich gleich wieder in der Nähe meiner Quellen sitze.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #2 - 01.12.10 um 18:16:57
 
Zum Turnier: Es ist im 11. Jahrhundert vermutlich in Frankreich entstanden und hat dann als conflictus Gallicus ("französischer Kampf") im 12. Jahrhundert auch im Reich und England schnell Beliebtheit gewonnen. Das Turnier war nichts anderes als ein verabredetes Massengefecht auf einem beliebig großen Feld mit zwei halbwegs gleichstarken Mannschaften und scharfen Waffen, bei dem der Reiterangriff den Waffengang eröffnete und es dann munter weiterging, bis eine Seite aufgab. Weil hier die Männer reihenweise starben, gab es diverse Verbote (1130 durch Papst Innozenz II, später dann in England unter Heinrich II). Erst im 13. Jahrhundert wurden die Turniere entschärft, und spezielle Turnierwaffen eingeführt (vgl. EHLERS, Joachim: Die Ritter. Geschichte und Kultur, München 2006, S.84 f.)

Ein realistisches Abbild des Turniers im 12. Jahrhundert kann also heute nicht wirklich durchgeführt werden.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Fordwin
Kriegsknecht
**
Offline



Beiträge: 47
Hof
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #3 - 01.12.10 um 19:12:12
 
achso ok...naja und wie sieht es mit den Turnieren im späteren Zeitrahmen aus? Ich mein nur weil ich 1200 darstelle kann ich ja trotzdem auf Turnieren kämpfen (für mich persönlich) die um 1350 stattgefunden haben   Cool
Zum Seitenanfang
 

Fordwin vom Rabenstein, Vasall des Jo McCorner und Bezwinger des Wolpertingers Durchgedreht
Homepage 431857285  
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #4 - 02.12.10 um 11:12:53
 
Ich schau noch mal nach, aber ich bin mir sehr sicher (99,9%), daß das, was auf modernen Märkten so als Turnier verkauft wird, nix mit dem Mittelalter zu tun hat. Sieh's am besten einfach als modernen Sport an. Smiley
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Werner
Knappe
FN-Mitglied
*
Offline



Beiträge: 695
Dortmund
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #5 - 03.12.10 um 03:05:15
 
Wo soll da der historische Kontext sein, wenn du in einer 1200 Kluft ein Tunier nachstellst das 150 Jahre später sein soll ?
Das vorprogramiertes Grobmittellater-Fantsietum....warum also ?
Um den Leuten noch mehr falsche Wahrheiten zu zeigen ?
Wenn es die rein ums "kloppen" geht ok, dann privat im Garten, aber nicht auf Va´s wo Besucher hingehn.
Hat dann nämlich de gleiche Wert einer Knopp Dokumentation Laut lachend
Zum Seitenanfang
 

Der im Strîtgewand tanzt
190387575  
IP gespeichert
 
Fordwin
Kriegsknecht
**
Offline



Beiträge: 47
Hof
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #6 - 03.12.10 um 15:34:49
 
@Werner: Es geht ja nicht ums darstellen in dem Sinn von Reenactment...geht ja mehr darum den besten Schwertkämpfer zu finden...ist ja bei uns mit mehreren Runden, Preisgeld und/oder Trophäe... Wollte nur wissen wie es damals abgelaufen is von der Organisation und Durchführung.
Will ja nix nachstellen was Turniere anbelangt Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 

Fordwin vom Rabenstein, Vasall des Jo McCorner und Bezwinger des Wolpertingers Durchgedreht
Homepage 431857285  
IP gespeichert
 
Ares Hjaldar de Borg
Administrator
FN Mitglied
*****
Offline


a furore normannorum libera
nos domine...

Beiträge: 3646
Wulfen
Geschlecht: male
Re: Turniere im 12.Jahrhundert?
Antwort #7 - 03.12.10 um 18:12:32
 
Alles klar, ich schau mal am Wochenende in meine Literatur.
Zum Seitenanfang
 

The monks wanted God to deliver them from our fury. Seems like God is on our side - we deliver more souls.
Homepage 111329766  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken